Eingabeformular


Wir sind häufig zu Gast bei Frau Dr. Billhardt im Rahmen von Supervisionen und Fallbesprechungen für unsere Arbeit in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe.

 

Ihre sympathische, offene Art und ein gemütliches Ambiente schaffen von Anfang an eine Atmosphäre, in der man sich wohl fühlt und sich bedenkenlos öffnen kann.

 

Frau Dr. Billhardt ist eine sehr aufmerksame Zuhörerin und erfasst und versteht sehr schnell die beschriebenenen Situationen und Problemstellungen. Sie schafft es stets mit Herz, Verstand und vielerlei unterschiedlicher Methoden uns weitere mögliche Sichtweisen und Herangehensweisen aufzuzeigen und selbst zu entdecken und wir gehen immer mit neuen Erkenntnissen in unsere tägliche Arbeit zurück.

 

Wir hatten vor kurzem die Möglichkeit einen kleinen ZRM-Einführungskurs mit ihr zu durchlaufen. Und auch dieses Mal ist es ihr wieder gelungen uns neue Möglichkeiten mit auf den Weg zu geben. Trotz der wenigen Zeit, die uns zur Verfügung stand, hat sie es geschafft sowohl den wissenschaftlichen Hintergrund zu vermitteln, als auch die methodische Vorgehensweise zu beschreiben und sie uns durch Selbsterfahrung zu verdeutlichen.

 

Vielen, vielen Dank Susanne! 

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Termine mit dir! 

 

- FlexPoint Nordhausen, H.A.U.S. 27 GmbH 


Mittwoch, 17. Oktober 2018

Ich befand mich von März bis April 2018 im Rahmen einer Konflikt- und Stressbewältigung in der Behandlung von Frau Dr. Billhardt. Aufmerksam wurde ich aufgrund von Empfehlungen. Bereits während des ersten Gespräches überzeugte mich ihre einfühlsame und zugleich professionelle Art. Individuell auf mein Problem erläuterte sie mir in angenehmer Atmosphäre die Art der Therapie (ZRM Grundkurs), das Ziel, die Zusammenhänge bestimmter Abläufe, unterlegt mit wissenschaftlichen Studien.

Auf jeden der insgesamt 5 Einzelberatungen freute ich mich schon, weil ich sofort bemerkte, dass es mir jedes Mal besser ging. Dabei wurde meine aktuelle Situation stets neu hinterfragt, wodurch ich mich sehr gut "aufgehoben" fühlte. Ich nahm sehr dankbar all ihre hilfreichen Ideen an und konnte dadurch im Alltag ganz nebenbei und mit Leichtigkeit die Empfehlungen umsetzen.

So verhalf mir dies, bisherige Situationen, die ausweglos und negativ erschienen, von nun an aus einer anderen Sichtweise zu betrachten. Obwohl das Problem an sich noch bestand, war ich sehr erstaunt, wie einfach es gelingt, sich in einen guten Zustand zu versetzen - egal in welcher Lage. Es ist also erlernbar! Schlaf, Tagesrhythmus, Arbeit, Freizeit, ... in Balance - einfach das Gefühl "mich wirft so schnell nichts mehr um", das gibt mir Kraft, Selbstbewusstsein und Motivation. 

Daher empfehle ich, Kontakt zu Frau Dr. Billhardt aufzunehmen. Wenn ich bedenke, dass nur ich es selbst in der Hand habe, wie gut es mir geht, war es der richtige Weg. Nun genieße ich das Leben völlig neu und gehe achtsam damit um. Schließlich haben wir alle nur dieses Eine.


Montag, 11. Juni 2018

Die vier Stunden Supervision vergingen für mich wie im Fluge. Ich fühlte mich in jeglicher Hinsicht sehr gut aufgehoben. Der Wechsel der Perspektive auf die beruflichen Probleme eröffnet mir neue Sicht- und Herangehensweisen. Ich habe wertvolle Tipps für Beruf und Alltag mitgenommen. Vielen Dank Frau Billhardt. Ich komme gern wieder.

Dagmar Orlob

Schulsozialarbeiterin

LIFT gGmbH Nordhausen


Donnerstag, 04. Januar 2018

Es war einfach gut !!!!

Im März 2017 nahm unsere Gruppe am ZRM-Grundkurs teil.

Es hat , trotz des umgfangreichen Programmes, uns allen Spass gemacht und jeder hat für sich im Privaten , wie auch im Arbeitsleben, wertvolle Einsichten und Strategien zur besseren Stressbewältigung gewinnen können.

Dank des sehr guten Coachings von Frau Dr. Susanne Bilhardt werden wir weitere Seminare nutzen.

Vielen Dank!

Bärbel Schulz

ASB-Mansfeld-Südharz


Mittwoch, 07. Juni 2017

Ich brauche da gar nicht lange Drumherum reden , für mich war der Kurs höchste Eisenbahn...da es mit Fürsorgepflichten des Arbeitgebers nicht gut bestellt ist , habe ich sozusagen auf dem letzten Loch gepfiffen und war kurz vorm Hinschmeißen.

Frau Doktor Billhardt hat uns gezeigt , wie man besser von der Kopfsteuerung mehr hin zur Instinktsteuerung (Gefühle beachten/sich wertschätzen u auf eigene Wünsche acht geben) kommen kann. Es wurde Triggersetzen genannt , da es Feinheiten sind , die sonst im Lebensablauf untergehen , wenn man sie nicht hervorhebt...solche hat sie aus uns rausgekitzelt und selbst verstärken lassen...sie nannte es "neue Gedächtnisspuren anlegen u alte Fehlwege verwachsen lassen."

Ich kann nur sagen , es hilft mir entsprechend...sicher muss man dran bleiben ,aber man will es ja auch selbst. Gesundes korrigieren , um Konflikte mit sich selbst u der Umwelt zu vermeiden und am Ende Konfliktlösungsstrategien für sich selbst zu haben...und da macht es mir Garnichts , dass der Arbeitgeber nicht einen Cent dazu gegeben hat und mir noch schriftlich gab , dass es keine angeordnete Weiterbildung war , denn ich habe es für mich selbst getan!

Daaanke !


Dienstag, 18. April 2017
Powered by Phoca Guestbook

„Bedeutende Erfolge sind auch die Ergebnisse überwundener Krisen.”

Hans Arndt

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen